Weiche O-Ringe

Dichtungen werden für eine Vielzahl von rotierenden Geräten verwendet, darunter Ventile, Pumpen, Kompressoren, Mischer, Dampfturbinen und andere Spezialgeräte in den Bereichen Öl und Gas, chemische Verarbeitung, Wasser, Pharma und andere allgemeine Industrien. Weiche Dichtungen beziehen sich normalerweise auf weiche Sitzdichtungen aus Nichtmetallen wie Gummi (Nitril, EPDM usw.) und Kunststoffen (Teflon, Nylon usw.). Diese Dichtungen sind leckagefrei und können die höchste Dichtleistung erzielen.

Die Sitzbaugruppe besteht aus einem äußeren metallischen Sitzträger mit einem weichen Sitzeinsatz, der mit einem äußeren O-Ring versehen ist, um ein Auslaufen durch den Sitzträger und den Graphit-Stützring zu vermeiden, der die Dichtheit bei Ausfall des O-Rings gewährleistet. Die am häufigsten verwendeten Materialien sind Nitrilkautschuk / VITON für O-RINGE, der in der amerikanischen Norm SAE AS 568 spezifiziert ist. Der mäßig komprimierte Abschnitt befindet sich in einer Nut, die eine O-förmige (kreisförmige) Dichtung aufweist und als verwendet werden kann Öl & Gas Wasser, Luft und eine weitere Flüssigkeitsdichtung.

O-Ring-Spezifikation:

Größe NPS 1-40 (DN25-1000)
Druckklasse ANSI-Klasse 150 ~ 2500 (PN16 ~ 420)
Temperaturen Hohe Temperatur unter 260 ℃
Härte 40 ~ 90 IRHD
Material POM, PA6 / PA66 / PA46, PPA, PC, ABS, LCP, PP, Devlon, Nylon, PTFE, PEEK (für hohe Temperaturen bis zu 260ºC)