Metallsitzeinsätze

Teile von Gleitringdichtungen und Dichtungssystemen werden in einer Vielzahl von rotierenden Geräten verwendet, darunter Ventile, Pumpen, Kompressoren, Mischer, Dampfturbinen und andere Spezialgeräte in den Bereichen Öl und Gas, chemische Verarbeitung, Wasser, Pharmazie und andere allgemeine Industriezweige.

Die Oberfläche der Metalldichtung bietet eine hohe Härte und einen festgelegten Härteabschnitt, sodass die Härte und die Abriebfestigkeit durch Oberflächenhärtung verbessert werden können. Metalldichtungsmaterialien, hauptsächlich einschließlich Chromlegierung, Kobaltlegierung, Nickellegierung, Wolframcarbid, Edelstahl und so weiter.

Die Konstruktion der Metallsitzeinlagen besteht nur aus ein paar metallischen Sitzringen (ohne Einlagen) und die Oberfläche in Kontakt mit der Kugel ist mit Kupferlegierung (für Niederdruckventil), Chrom-Edelstahl (für übliches Hoch- und Mitteldruckventil) beschichtet. , Stellitlegierung (für Hochtemperatur-, Druck- und Hochkorrosionsanwendungen), Nickelbasislegierung (für korrosive Medien), Wolframcarbid oder andere Materialien, wodurch das Design lange haltbar und zuverlässig ist und die Leckageklasse V / VI erreicht. Diese Legierungssitzbaugruppen bieten eine positive Unterstützung für die Sitzfläche und minimieren die Möglichkeit einer Sitzbeschädigung aufgrund von Änderungen des Leitungsdrucks und thermischen Differenzen.

Größe NPS 1-40 (DN25-1000)
Druckklasse ANSI-Klasse 150 ~ 2500 (PN16 ~ 420)
Temperaturen Tieftemperatur, Raumtemperatur oder hohe Temperatur über 250 ℃
Material ASTM A105, A350 LF2, A182 F304, A182 F316, A182 F6A, A182 F51, A182 F53, A182 F55 564 (630-17), Kupfer.
Oberflächenbehandlung Hartbeschichtet mit INCONEL-Legierung, Hartchrom (Härte bis 70 HRC), Wolframcarbid (Härte bis 85 HRC), Chromcarbid, Stellit (Härte bis 45 HRC), INCONEL-Legierung, Spezial, ect.